Lichtbogenhandschweißen 2017-07-26T09:57:37+00:00

Ausbildung im Lichtbogenhandschweißen – 111 (E)

Das Lichtbogenhandschweißen wird hauptsächlich zum Verbinden von Blechen und Rohren aus unlegierten und legierten Stählen eingesetzt.
Es können alle Blech- bzw. Rohrwanddicken in allen Positionen verschweißt werden.

Hauptanwendungsbereiche sind:
– der Stahl- und Brückenbau
– der allgemeine Rohrleitungsbau
– der Kessel- bzw. Kraftwerksbau
– der Behälter- und Apparatebau

Eine umfassende Ausbildung zum Lichtbogenhandschweißer ist durch den Besuch eines DVS®-IIW/EWF-Lehrgangs „Lichtbogenhandschweißen“ nach Richtlinie DVS®-IIW/EWF 1111 möglich. Nach diesem Lehrgangkonzeptwerden mit werkstofftypischen Anforderungen auch die Ausbildungen für nichtrostende Stähle durchgeführt.

Kehlnahtschweißerprüfung

Blechschweißerprüfung

Rohrschweißerprüfung